Lotta befindet sich auf einer Pflegestelle

Freud und Leid liegen ja bekanntlich sehr nah beieinander. Lotta, war 1,5 Jahre vermittelt, nun ist sie zurück. Sie sitzt in ihrem Körbchen wie ein Häufchen Elend, lässt niemanden an sich heran, macht komplett dicht. Ihr trauriger Blick geht durch und durch. Lotta ist Ende 2016 geboren, kastriert, grundimmunisiert und entwurmt. Eine sehr KOMPETENTE Stelle (evtl. auch Pflegestelle) wird gesucht.